BIG-GAME – Objets du quotidien

10.07 – 01.09.2019
Ausstellungen

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens beschloss das Designstudio BIG-GAME, das sich aus Augustin Scott de Martinville, Elric Petit und Grégoire Jeanmonod zusammensetzt, im mudac Gruppen von einfach, funktional und optimistisch gestalteten Alltagsobjekten zu zeigen.

Mit Werken, die von einer im Supermarkt verkauften Weinflasche bis zu einem in der Sammlung des MOMA aufbewahrten Stuhl und von einer Zusammenarbeit mit japanischen Töpfern bis zu einem IKEA-Möbel reichen, hat sich das Lausanner Trio in der Schweiz wie auf der internationalen Bühne einen ausgezeichneten Ruf erworben. Pragmatismus, Erfüllung hoher Ansprüche, Qualität und Eleganz kennzeichnen ihre Gegenstände, die zahlreiche Unternehmen in der ganzen Welt überzeugt haben.

Statt einen einfachen Showroom zu bieten, lassen uns die Designer an ihrem Schaffensprozess teilhaben, indem sie spezifische Entwicklungsaspekte ihrer Kreationen vorstellen. Das Studio hat sich entschieden, Objektgruppen auf rohen Platten direkt auf dem Boden zu präsentieren, um dem Ganzen eine dichte und unmittelbare visuelle Wirkung zu geben. Die Ausstellung lässt sich ein auf Geschichten und Inspirationen, die das Bemühen um Funktionalität und Nachhaltigkeit erkennen lassen, zwei entscheidende Kriterien in unserer mit Konsumgütern übersättigten Welt. Ein von den Designern konzipierter zweiter Rundgang auf Kinderhöhe ermöglicht dem jungen Publikum, die Welt des Industriedesigns auf spielerische Weise zu entdecken.

Exhibition catalogue

© 2019 Lars Müller Publishers / mudac

Authors: Anniina Koivu, Susanne Hilpert Stuber

Graphic design: BIG-GAME, Flavia Cocchi

160 pages – available at the mudac shop